Skybrake AUS

 

GSM/GPRS

    Jautā mums!

    Kontakt
    captcha

 

GSM/GPRS

Für eine effektive Arbeit von Systemen wird heute oft Datenfernübertragung gebraucht, die sowohl Informationen über ein Objekt bietet als auch dessen Fernkonfiguration oder -änderung ermöglicht. GSM oder Global Systems for Mobile Communications – die von dem ETSI (European Telecommunications Standarts Institute) entwickelte Lösung, ist heute der angesehenste und meistgenutzte Standard der mobilen Kommunikation.

GSM basiert auf einem digitalen zellularen Netz , das von einer Gruppe von zellularen Sendemästen gebildet wird, wobei die maximale Entfernung zwischen zwei Sendemästen 35 Kilometer beträgt. Die dichte Abdeckung gewährleistet eine hohe Qualität der Datenübertragung und, paralel zur Weiterentwicklung der Datenfunk-Technologien, stets wachsende Datenübertragungsraten.

Heutzutage arbeiten die GSM-Netze auf vier Frequenzbändern (Europa und der Großteil der Welt 900/1800 MHz, einzelne Staaten wie Kanada oder USA – 850/1900 MHz).

Vereinfacht kann man sagen, dass ein GSM-Netz aus einer Zentrale besteht, die über feste Verbindungen mit Basisstationen verbunden ist, und aus SIM-Karten, die sich mit den Basisstationen verbinden.

Skybrake benutzt in seinen Produkten die GSM-Datenübertragung, um seine Systeme effektiver, schneller, funktionsfähiger und benutzerfreundlicher zu machen.